full screen background image
Samstag, 02 September 2017 23:44

33:29! Huskies-Siegesserie hält an

Runningback Colby Goodwyn war auf dem Weg zum spielentscheidenden Touchdown nicht aufzuhalten Runningback Colby Goodwyn war auf dem Weg zum spielentscheidenden Touchdown nicht aufzuhalten Zelter Media / Michael Zelter

Hamburg – Die Hamburg Huskies haben ihres Siegesserie in der Football-Bundesliga ausgebaut: Mit 33:29 (7:6/19:13/0:3/7:7) besiegten die Schlittenhunde vor 833 Zuschauern die Hildesheim Invaders im Hammer Park. Damit bleiben die Hamburger im dritten Spiel hintereinander ungeschlagen und sichern sich damit wie in der Vorsaison den sechsten Tabellenplatz. Zudem war es für die Hanseaten der erste Heimsieg der laufenden Saison.

„Wir hatten in der vergangenen Woche bedingt durch viele Krankheitsausfälle eine nicht optimale Vorbereitung“, so Defensive Coordinator Anthony Rouzier, der auch heute den abwesenden Headcoach und Offensive Coordinator Sean Embree vertreten musste. „Dennoch haben wir in der ersten Halbzeit richtig guten Football gezeigt. In der zweiten Hälfte hatte sich Hildesheim gut auf uns eingestellt, aber wir haben mit einer starken Defense immer wieder die Invaders stoppen können“.

Topscorer für die Huskies waren an diesem Nachmittag Wide Receiver Tobais Nill, der zwei Touchdowns erzielte und Runningback Colby Goodwyn, der für das Highlight des Tages sorgte: Einen 97-Yards-Return-Touchdown über das gesamte Feld.

Am kommenden Sonnabend treffen die Huskies zum Saisonabschluß auf den Nordrivalen, die Kiel Baltic Hurricanes. Die Partie war Ende August ausgefallen und wird am 9.9. nachgeholt. Kickoff im Stadion Hammer Park ist dann bereits um 16 Uhr.

Scores Hamburg Huskies:
Tobias Nill (#2) – 12
Colby Goodwyn (#3) – 12
Benjamin Hamelmann (#8) – 3
Moritz Maack (#10) - 6

twitter share

Fanshop

© 2017 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top